[Anleitung] In 4 Schritten zu deinem besten Vertriebskanal!


Bevor du erfährst, wie du deine idealen Vertriebskanäle finden kannst, möchte ich dir kurz aufzeigen, was der folgende Beitrag alles beinhaltet:

1. Warum die Auswahl der richtigen Vertriebskanäle enorm wichtig für dein Unternehmen ist.

2. Was die meisten Start-Ups und KMU bei der Auswahl der eigenen Vertriebskanäle falsch machen.

3. Wie du die richtigen Vertriebskanäle in 4 einfachen Schritten finden kannst!

Jedes Start-Up, jedes KMU muss klare lang- und kurzfristige Ziele definieren. Die Gründer und Führungspersonen müssen wissen, was mit ihrem Unternehmen in 1, 2 oder auch 5 Jahren erreicht werden will. Das ist der Grundstein jedes erfolgreichen Unternehmens, bevor man sich mit der Auswahl der eigenen Vertriebskanälen beschäftigen kann.

Uns als Start-Up ist es wichtig, Start-Ups und KMU mit einem einzigartig innovativen Produkt oder einer tollen Dienstleistung unter die Arme zu greifen, um ihnen Wachstum in unserer Schweizer Wirtschaft zu garantieren! Wir zeigen dir hier die ersten Schritte, wie das funktioniert.

Möchtest du lernen, wie du deine idealen Vertriebswege finden kannst, um so dein Unternehmen auf den nächsten Level zu bringen?

Gut, dann lass uns starten! 🙂 …

1. Warum die Auswahl der richtigen Vertriebskanäle enorm wichtig für dein Unternehmen ist.

Die Wahl von Vertriebskanälen scheint eine leichte Sache zu sein? Ja, leicht ist die Auswahl tatsächlich, bspw. man nehme ein Produkt oder eine Dienstleistung und vertreibt es mittels Kaltakquise per Telefon und fertig ist die Zauberei.

Für das eine oder andere Unternehmen mag das funktionieren. Da du dich aber gerade auf dieser Zeile befindest, bist du sehr wahrscheinlich auf der Suche nach einer viel besseren Lösung für dein Vertriebsproblem! Denn durch die richtige Auswahl an Vertriebskanälen kannst du dein vollstes Potenzial ausschöpfen und noch mehr deiner Kunden begeistern.

2. Was die meisten Start-Ups und KMU falsch machen bei der Auswahl der eigenen Vertriebskanäle.

Die meisten Start-Ups haben das gravierende Problem, nicht zu wissen, wie ihr Produkt oder ihre Dienstleistung vertrieben werden soll. Leider schauen sich Start-Ups dann meist immer den Vertrieb anderer Unternehmen an und kopieren meistens deren Vorgehen.

Bei KMU ist es sehr ähnlich, denn viele Unternehmen bleiben nach Jahren im Markt stecken oder fangen an zu stagnieren. Weshalb ist das so? Nach mehreren Gesprächen mit Start-Ups und KMU sind uns unter anderem die folgenden Tatsachen & Herausforderungen immer wieder zu Ohren gekommen:

Das bedeutet: 

Es ist vollkommen egal, in welcher Branche dein Unternehmen vertreten ist – ob du dein Unternehmen gerade erst gegründet hast oder es bereits mehrere Jahre existiert, spielt keine Rolle! Wichtig ist, dass du zum Entschluss gekommen bist, deine Vertriebsstrategie zu analysieren und zu optimieren. Wir wollen dir dabei helfen, dein vollstes Potenzial ausschöpfen zu können, so dass du nachhaltig mehr Kunden begeistern kannst!

Klingt gut? Na dann los 🙂 ..

3. Wie du jetzt die richtigen Vertriebskanäle Schritt – für – Schritt finden kannst.

Die Strategie hinter der Auswahl der eigenen Vertriebskanäle kann in 4 simplen Schritten erklärt werden.

Schritt 1 – Analysiere mehrere Vertriebswege und schreibe diese auf.

Heutzutage ist es sehr schwer, jeden Vertriebsweg in Betracht zu ziehen, da gefühlt jedes Jahr ein neuer dazukommt. Sich aber Gedanken über mehrere verschiedene Vertriebswege zu machen, macht Sinn, um einen ersten Eindruck zu gewinnen, welche für das eigene Unternehmen in Frage kommen könnten.

Dein Schritt 1:

1. Schreibe dir eine Liste mit mehreren Vertriebswegen, die du noch nicht genutzt hast oder selbst bereits verwendest, auf.

2. Überlege dir zu jedem Vertriebsweg eine kurze Strategie, wie du diesen in deinem Unternehmen einsetzen kannst und bewerte jeden Vertriebskanal mit

1 = relevant

2 = möglicherweise relevant

3 = nicht relevant

Natürlich kannst du direkt unsere Vorlage verwenden: Vorlage hier herunterladen

 

3. Wenn mehrere Geschäftspartner involviert sind, macht es enorm Sinn, dass jeder den ersten Schritt separat durchführt und anschliessend die individuellen Ergebnisse ausgetauscht werden.

Wenn du jetzt neue Vertriebswege für deine Liste benötigst, haben wir für dich die 5 effektivsten Vertriebswege bereits zusammengetragen. Lade es dir kostenlos herunter und setzte deinen Schritt 1 direkt um! 🙂

 

Hier eBook sichern!

 

Schritt 2 – Erstelle eine Strategie für deine 3 ausgewählten Vertriebskanäle

Wenn du nun deine Liste erstellt hast und dementsprechend den ersten Schritt abgeschlossen hast, bist du bereit für deinen Schritt 2.

Suche dir alleine oder mit deinen Geschäftspartnern 3 ausgewählte Vertriebswege aus, die für dich anhand deiner Bewertung am relevantesten sind. Anhand dieser 3 ausgewählten Vertriebswege erstellst du eine weitere Liste. Diesmal fokussiert du dich auf deine 3 Kanäle und erarbeitest für jeden Kanal mehrere Massnahmen und definierst dir klare Ziele.

 

Natürlich kannst du direkt unsere Vorlage verwenden: Vorlage hier herunterladen

 

Schritt 3 – Teste deine 3 ausgewählten Vertriebswege im echten Markt

Nachdem du deine Massnahmen und deine klaren Ziele definiert hast, beginnt für dich dein Schritt 3.

Nimm dir jetzt eine bis maximal zwei Wochen Zeit, all deine Massnahmen umzusetzen. Recherchiere und erstelle deine Templates, Kampagnen, Content, Skripte, Werbeanzeigen etc., um so nach dieser Vorbereitungszeit direkt mit dem kompletten Testing zu starten und dich voll und ganz auf das Erreichen deiner Ziele zu fokussieren!

Wichtig: Um deine Ergebnisse schlussendlich ideal vergleichen zu können, empfehlen wir dir immer ein A/B Testing durchzuführen, um eine optimale Schlussfolgerung evaluieren zu können. Verwende bspw. bei E-Mail Kampagnen verschiedene Betreffzeilen und Call-to-actions.

Wenn du nach zwei Wochen bei einem Vertriebskanal noch keine Ergebnisse erzielen konntest, kannst du deine Templates, Kampagnen, Skripte etc. durchaus minimal anpassen und weiterfahren.

Achte darauf, dass du bspw. bei einer E-mail Kampagne einen Anbieter verwendest, bei dem du deine kompletten Kampagnen analysieren kannst, wie hier:

 

Wir verwenden Woodpecker für unsere E-Mail Kampagnen.

Du kannst Woodpecker für 14 Tage kostenlos testen und bereits erste Kampagnen damit versenden 🙂 

Hier kostenlos testen

 

Schritt 4 – Schliesse dein Testing ab und analysiere deine Ergebnisse

Nachdem dein Testing von insgesamt ein bis zwei Monaten abgeschlossen ist, kommt der spannende Teil, und somit dein Schritt 4.

Deine Ziele wurden erreicht oder sogar übertroffen? Gratuliere, dein Testing war ein wahrhafter Erfolg! Jetzt ist es wichtig, das komplette Testing auszuwerten. Das machst du bestmöglichst mit einer kleinen Analyse, wie wir das machen:

Wenn du deine Auswertungen erstellt hast, kannst du deine 3 verschiedenen Vertriebskanäle vergleichen. Vergleiche Kosten, Aufwand, Ergebnisse etc. miteinander und du wirst schnell feststellen, welcher deiner 3 ausgewählten Vertriebskanäle am besten funktioniert hat!

Da du jetzt weisst, welche Vertriebswege für dich funktionieren und damit deine Ziele erreichen oder übertreffen kannst, steht dem Erfolg deines Unternhemens nichts mehr im Wege! Du bist jetzt in der Lage, dein vollstes Potenzial in die richtige Vertriebsstruktur einzusetzten und dementsprechend vielen deiner Konkurrenten einen wesentlichen Schritt voraus!

Wenn dir unser Artikel gefallen hat, dann lass uns das doch gerne in den Kommentaren wissen. Wir würden uns freuen, mit dir einen spannenden Austausch zu haben.

See you,

Traction Agency


P.S. Falls du einen ersten Eindruck über für dich passende Vertriebskanäle anhand deiner Herausforderungen erhalten willst, teste unsere kostenlose Vertriebsanalyse und lass dich von deinem Ergebnis inspirieren! 🙂

Hier kostenlose Vertriebsanalyse testen

 

 

Dieser Blog entstand in Zusammenarbeit mit folgenden Partnern:

www.unicorn-ventures.ch | www.podfox.ch